In der Woche zwischen dem Ende der Ferien und dem Beginn des Oktoberfests war wohl auch die Sonne in Top-Form: So kamen Architekt, Bauherr und geladene Mitarbeiter des Tüv-Süd in der riesigen Baugrube an der Ridlerstraße 57 beinahe ins Schwitzen, als sie den offiziellen Baubeginn mit einem symbolischen Spatenstich begingen. Stets optimal temperiert sein wird dagegen das hier entstehende Bürogebäude NEWTON – dank seines wegweisenden Energiekonzepts!
Annähernd 300 geladene Gäste, darunter Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, Pressevertreter und zahlreiche bekannte Gesichter aus der Immobilienbranche trafen sich am 15. September auf dem Gelände des künftigen Quartiers zwischen Rathgeber-Villa und Meiller-Produktionshallen. Spatenstich und Logo-Präsentation lieferten den Anlass, den Baubeginn von 600 bezahlbaren Mietwohnungen gebührend zu begehen. OB Reiter würdigte das visionäre städtebauliche und damit zugleich soziale Engagement der Familie. Und er versprach allen Anwesenden sein persönliches & Erscheinen, wann immer jemand in München eine nennenswerte Zahl von erschwinglichen Mietwohnungen errichtet.
Der Blick über München Stadt und Land wird einfach niemals langweilig – braucht es eigentlich noch ein anderes Argument für das Wohnen im Hochhaus? So oder so gibt es diese Argumente zu genüge: Beim Presse-Event der ISARIA Wohnbau AG im 16. Obergeschoss der ehemaligen Siemens-Konzernzentrale in Obersendling wurde nicht nur das Lebensgefühl, sondern auch das architektonische Konzept des künftigen Wohnturms im Detail erläutert. Bevor sich Bauherren, Architekten (Büro Meili Peter) und Journalisten zunächst zur Filmpräsentation am Bildschirm und dann im intensiven Austausch um die Modelle versammelten, ging es hinauf auf das Dach des Gebäudes: Zur Enthüllung des Projektnamens SOUTH ONE.
Auch nach dem erfolgreichen Verkauf sämtlicher Wohnungen in FRIENDS lässt sich noch etwas für das Gelingen des Großprojekts tun: Wenige Monate vor der Bezugsfertigkeit waren die Käufer und künftigen Bewohner der beiden Türme am 24. August von der Bauherrin LBBW zu einem unkomplizierten Get-together eingeladen. Vor der strahlendweißen Fassade des Neubaus lernte man sich kennen und stieß miteinander auf eine gute Nachbarschaft an.
Sollte es dem einen oder anderen Gast am 13. Juli auf der NOVE-Baustelle etwas warm geworden sein, könnte dies auch am Rahmenprogramm gelegen haben: Beim Pit-Stop-Contest ging es durchaus ambitioniert zu, immerhin bestand die Aussicht auf den Gewinn eines Formel 1-Wochenendes in Monza. Einen starken Eindruck hinterließ jedoch auch das Gebäude selbst: Noch bevor die Bauarbeiten auf die Zielgerade gehen, präsentiert sich das vom Mailänder Büro Antonio Citterio Patricia Viel entworfene Gebäude als krönendes Finale der Stadtentwicklung im Arnulfpark.
Fünf Monate vor der Fertigstellung sind alle 260 Wohnungen in den beiden FRIENDS –Türmen am Hirschgarten verkauft. Ein Erfolg, der beweist, dass die Kombination aus innovativem Produkt und stimmigem Marketing vor Vertriebsflauten schützt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen wir von Bord!

Kontakt

Steinlein Werbeagentur GmbH
Am Anger 4  82237 Wörthsee

+49 8153 88 76 0    
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Niederlassung Nordrhein-Westfalen
Bunsenstraße 43
50997 Köln-Godorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
plan woerthsee
© 2017 STEINLEIN. Werbeagentur GmbH