Beiträge
steinlein werbeagentur
...bescherte uns Concept Bau. Für gleich zwei große Wohnprojekte fiel im letzten Jahr der Startschuss. Den sommerlichen Anfang machte das Projekt „Parksuiten“, im Herbst folgte „Lebensraum Bogenhausen“. Mit Broschüre, Anzeigen und Außenwerbung wurde seither fleißig vermarktet. Kein Wunder, dass die Interessenten Schlange standen. Für alle, die es gar nicht erwarten konnten, gab es vorab einen exklusiven VIP-Verkaufsstart – denn auch bei Immobilien heißt es: Wer zuerst kommt, wohnt zuerst.

Die Würfel sind gefallen – der Ausbau des größten Siemensstandorts weltweit erfolgt nach dem städtebaulichen Konzept des Büros KSP Jürgen Engel Architekten. Der bestehende Standort im Erlanger Süden wird in den nächsten Jahren schrittweise umgestaltet und revitalisiert. 2030 soll der neue „Siemens Campus Erlangen“ mit hochmodernen Büro-, Forschungs- und Laborarbeitsplätzen, Hotel, Gastronomie, Freizeitangeboten und Wohnungen fertig sein.

... können wir seit Jahresbeginn beim Wohnprojekt PURE von KLAUS Wohnbau schnuppern: Jenseits der Münchener Stadtgrenzen ging es diesmal ins idyllische Bad Tölz. Bei so viel neuer Inspiration kommen schon mal schnell 54 Broschürenseiten zusammen. Von der ersten Grundstücksbegehung bis zum Vertriebstart waren wir von Anfang an dabei und haben gemeinsam ein Marketingkonzept auf die Beine gestellt, das ein für alle mal beweist: Es muss nicht immer München sein ...

Die Vermarktung der beiden Bürogebäude arondo und tentowers in Berg am Laim ging im letzten Jahr mit großen Schritten voran. Mit einem umfassenden Marketingkonzept haben wir die beiden Objekte von Corpus Sireo gebührend in Szene gesetzt – gemeinsam und doch ganz individuell. So unterschiedlich in Form und Größe haben sie doch eines gemeinsam: ein unschlagbares Serviceangebot für alle Mieter. Und egal ob Skymeeting oder Skylounge – ab 450 qm Bürofläche winken hier in jeder Hinsicht spektakuläre Aussichten.

Kay Schönfelder ist der „Neue" bei STEINLEIN: Als geschäftsführender Gesellschafter ist er nicht nur vom Rhein- ans Wörthseeufer gewechselt, sondern auch von der Unternehmens- auf die Agenturseite. Bis er alle unsere Kunden kennt wird es ein Weilchen dauern. Darum schon hier ein paar erste Fragen und Antworten:

Tendenziell suchen Werber sich mit Mitte Vierzig ein – vermeintlich – sicheres Plätzchen auf der Unternehmensseite. Sie hingegen wechseln ins Agenturleben. Warum?
Es ging mir nicht einfach um den Wechsel in irgendeine Agentur, sondern es war speziell diese hier, die mich gereizt hat: Ich bin ein absoluter Fan von spezialisierten Dienstleistungen und Produkten und STEINLEIN ist als Fachagentur für Immobilienmarketing wegweisend und überaus erfolgreich. Noch dazu in einer spannenden und vielseitigen Branche, die nicht nur Bleibendes schafft, sondern auch unser aller Leben maßgeblich beeinflusst.

Und nun sind Sie also in Wörthsee. Worauf freuen Sie sich?
Auf alles, was mit meiner Entscheidung, mich ins Agenturleben zu stürzen, zusammenhängt: Die Arbeit hier im Team, die ganz unterschiedlich aufgestellten und „tickenden" Kunden und ihre Projekte. Natürlich darauf, mit meinen Erfahrungen viel zu bewirken ... und – ganz klar - auch auf das Leben in Bayern und in dieser tollen Umgebung hier.

Wie entspannen Sie sich nach einem stressigen Tag?
Wenn man seinen Job mit Engagement macht, ist es grundsätzlich schwierig, von Hundert auf Null runterzufahren und es gibt für mich da kein Patentrezept. Die positiven Seiten des ganz „normalen" Lebens erden mich, meine Familie, ein gutes Essen, Sport ...

Apropos Sport: Mannschaftsportler oder Einzelkämpfer?
Was körperlichen Ausgleich angeht, mittlerweile auch aus zeitlichen Gründen eher Gelegenheitssportler und damit „Einzelkämpfer". Im Job hängt es von der Situation ab: Natürlich kann ein Team mit unterschiedlichen Facetten und Kompetenzen kreativer und erfolgreicher arbeiten. Es gibt aber auch Momente, da muss man als Einzelkämpfer agieren, alleine eine Entscheidung treffen oder seine Position durchsetzen – aus
Überzeugung oder Notwendigkeit oder beidem.

Sind Sie dabei eher Kopf- oder eher Bauchmensch?
Auch das ist situativ bedingt. Mal wird „Mr. Ratio" gefordert, mal schlägt der Neandertaler zu und die Entscheidung oder Handlung wird vom Bauch bestimmt. Die Kunst liegt glaube ich darin, beide bestmöglich zu beherrschen ...

Sie haben zwei Wochen frei: Ans Meer oder ins Gebirge?
Beides! Gerne auch antizyklisch, also im Sommer in die Berge und im Winter ans Meer.

Der schönste Platz der Welt ist ...
Im Winter im Wallis auf der Belalp, genau gesagt am Hohstock auf 3.110 m an der Tunnelwestseite. Hier vor der Abfahrt ins Tal einfach nur zu sitzen, aufs verschneite Matterhorn zu schauen und die totale Ruhe zu genießen, ist ein Gefühl, wie auf dem Dach der Welt zu sitzen.

Was fordert Sie heraus?
Radikal Neues. Deswegen bin ich hier!



... sind nach der Frauenkirche inzwischen die FRIENDS-Türme unseres Kunden LBBW. Das von uns entwickelte Marketingkonzept für das innovative Wohnprojekt in Neuhausen-Nymphenburg zahlt sich aus. Nicht nur die Münchner "tz" richtete den Blick am 19. November auf einen der beiden Türme - in ganz Deutschland berichten Begeisterte, Interessierte und Gespannte über das Großprojekt. Auch das Hamburger Finanzmagazin "Cash" widmete sich FRIENDS und stellte das neue Wohnkonzept im Resort "Immobilien" vor. Für alle Neugierigen hier nachzulesen! 

Kontakt

Steinlein Werbeagentur GmbH
Am Anger 4
82237 Wörthsee

+49 8153 88 76 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Niederlassung Nordrhein-Westfalen
Bunsenstraße 43
50997 Köln-Godorf

+49 8153 88 76 23
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

> Projektanfragen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
plan woerthsee
© 2017 STEINLEIN. Werbeagentur GmbH