Discover

Discover our releases

read on close

ZAHLEN SIND WAS WUNDERBARES. Und kein bisschen langweilig, wenn sie nur richtig aufbereitet und präsentiert werden. Denn natürlich hat kaum jemand genug Zeit, die nun ja, Viel-Zahl an Daten und Fakten zu studieren, die den Immobilienmarkt mit all seinen Teilmärkten und Assetklassen, beschreiben.

Die Marktberichte, Sonderreporte und der City Survey von Colliers International Deutschland bieten daher vielen Marktakteuren eine wertvolle Orientierungshilfe. Erst recht, nachdem sie nun maximalen Informationsgehalt mit optimaler Übersichtlichkeit verbinden. Maximal und optimal – das gilt dabei auch für die Umsetzung und Ausführung, denn Zeitdruck und Anspruch an Exaktheit sind gleichermaßen hoch. Schließlich sind auch Erscheinungstermine Zahlen, die kein Pardon kennen.

Richtfest Key West

read on close

Vorher Regen, nachher Sturm und währenddessen Sonne satt ... die CA Immo feierte am 12. März mit rund 300 Gästen das Richtfest für den rund 19.300 m² Nutzfläche großen Büro-, Hotel- und Wohnkomplex NEO im Münchner Stadtteil Berg am Laim.

Zum Projekt

read on close

Eigentlich ging es beim Pitch Anfang Februar ja nur um ein neues Logo für eine bestehende Marke - und ganz vielleicht noch um ein neues Branding. Aber dann wurde aus dem Keim ein Spross, der rasant wuchs und einen enormen Einsatz von allen Beteiligen auf Kunden- und Agenturseite erforderte: Zusammen haben wir mit Hochdruck und Begeisterung an der Umsetzung eines Produkt- und Marketingkonzepts gearbeitet, das Ende September das Licht der Öffentlichkeit erblickte: THE PLANT ist nicht nur ein Name oder ein Design, nicht nur eine Marke, sondern eine Story, die noch viele Schauplätze haben wird. Der Kick-off fand als Road-Show in Konstanz, Nürnberg und Fürth statt.


Ein von Investa und Union Investment verwalteter Fonds macht aus alten Werksgeländen (engl. Plants) neue, grüne Arbeitswelten, in denen Ideen sprießen, Netzwerke wachsen und Unternehmen gedeihen! Neben einer tragfähigen Markenachitektur galt es daher, ein Kommunikationskonzept zu initiieren, das langfristig und an unterschiedlichsten Orten Menschen für "ihr" Büro begeistert: mit Services und Signaletik, In- und Outdor-Grün, mit App und Web ... nur mal für's Erste  ... www.the-plant.de






 

 

read on close

Den monatelangen Sonnenschein haben wir perfekt genutzt und auch in diesem Sommer wieder das ganz große Feierwerk gezündet: Den Auftakt bildete die offizielle Grundsteinlegung für den Neubau der GfK auf dem Nürnberger Kohlenhof im April. Im Auftrag der Projektpartner Pegasus, aurelis und Art Invest organisierten wir ein „Fest der Farben“ auf dem historischen Güterbahnhofsareal.


AtlasÜber den Dächern des wachsenden Werksviertels fand das Richtfest für den Officetower Atlas, ebenfalls Art Invest statt: Nicht nur die Location gab Grund zum Staunen – Tape Art und Street Food begeisterten die über 300 Gäste bis in die weit vorgerückten Abendstunden.


KapWestUnd was dem Osten recht ist, ist dem Westen billig. Beiderseits des Hirschgartens beschäftigten uns gleich drei Events Zunächst ein, nein: DAS Sommerfest im Kap West, für das sich Veranstalter OFB das Motto „Go West“ ausgesucht hatte. Schon beim Eintreffen der Gäste zeigte sich, dass Cowboyhüte und Wild West-Ambiente auch ohne Fasching richtig Laune machen können. Und weil’s so schön war, legten wir am 19. September gleich nochmal nach: Mit einem zünftigen Richtfest!


MYOBereits eine Woche zuvor schwebte die Richtkrone am Westende des Parks: Auch das CA Immo-Projekt MY.O geht nun auf die Zielgerade. Das Architektur-Highlight mit S-Bahn-Anschluss haben wir von Anfang an begleitet – und nicht nur für das Richtfest gilt aus unserer Sicht „Grad schön wars ...“.


read on close

Baustellenmarketing ist bei Quartieren im wahrsten Wortsinn ein „großes Thema“ – und leider wird dieses Feld immer noch viel zu oft den baubeteiligten Firmen überlassen, die vom Kran bis zum Bauzaun alles mit ihren Bannern beflaggen. Dass es auch anders geht, sieht man am Hanns-Seidl-Platz in Neuperlach – alle vier Grundstücksecken sind nun unübersehbar gebrandet und definieren das Areal des Kulturquadrats.
Mal ganz „anders gehen“ kann man aber auch, wenn man sich auf die zahlreichen Spuren der Kultur im Viertel begibt: Ab sofort erhalten Besucher des Infopavillons einen Kulturführer für das „kunst-volle“ Neuperlach.

read on close

Der Boden ist bereitet: Das Stadtquartier „Am Papierbach“, das am Westufer des Lechs auf dem Gelände einer ehemaligen Pflugfabrik realisiert wird, tritt in die nächste Kommunikationsphase, nämlich vom Standort- zum Produktmarketing. Der Vertrieb für die ersten beiden Baufelder A1 und B2 ist am 23. März gestartet: Das Interesse war so groß, dass es zu Wartezeiten vor dem Beratungspavillon kam!

read on close

Aufschlag in Nürnberg: Schon im vergangenen Jahr konnten wir einen Pitch bei der  Nürnberger KIB Gruppe für uns entscheiden: Das Luitpoldviertel wird auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Krauss im Dreieck Regensburger, Hain- und Scharrerstraße realisiert. Neben 44.100 qm BGF mit unterschiedlichsten Wohnformen, Nahversorgung, Hotel und Büro (auf insgesamt 18.900 qm BGF) werden auch eine ganze Reihe wegweisender „Soft Skills“ entwickelt. Wir freuen uns darüber, dieses spannende Projekt zu begleiten!

read on close

Die Augsburger Ladehöfe auf den Flächen des ehemaligen Gütergeländes beim Hauptbahnhof werden von der Aurelis Süd sukzessive neu geplant und bebaut: Auf dem äußeren Ladehof sind bereits neue Mietwohnungen und Apartments entstanden, nun folgen der mittlere und innere Ladehof. Auch wenn der Zug schon rollte – wir hatten das richtige Ticket und sind ab sofort an Bord.